top of page

Ortsnetzstationen und Transformatoren sind angekommen

Der Angriffskrieg gegen die Ukraine jährt sich nun zum ersten Mal. Durch die Folgen des Krieges ist die Infrastruktur vielerorts so stark beschädigt, daß es aktuell nur in wenigen Orten eine zuverlässige Stromversorgung gibt.

Die Stadt Trier spendete für Dmytrivka drei ausgebaute Ortsnetzstationen und vier Transformatoren. In einer Kooperation mit Sankt Augustin and friends hilft e. V. wurden die voll funktionstüchtigen Geräte mit einem Tieflader nach Dmytrivka transportiert.

Die 20-Tonnen-Fracht kam heute 5.3.2023 vor Ort an. Dort können die Geräte direkt an das Stromnetz angeschlossen werden.

Wir hoffen alle, daß wir damit einen kleinen Teil dazu beigetragen haben, die Umstände für die Menschen vor Ort ein wenig zu verbessern.






Wir danken der Stadt Trier im Namen der Gemeinde Dmytrivka und Dirk von MTB der mit seinen Helfern den tonnenschweren Job erledigt hat.


Wichtige Hilfe ist angekommen.

105 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page