top of page
Logo Sankt Augustin.tif

GELDSPENDEN

PayPal: SAhilft@gmx.de

_____________________________________________________________________

Geldspenden mit Spendenquittung überweisen Sie bitte an:


Empfänger: Sankt Augustin and Friends hilft e.V.
Bank: Kreissparkasse Köln
IBAN: DE68 37050299 0074005824
BIC: COKSDE33XXX

Wichtig: Im Verwendungszweck immer das Stichwort „Ukraine“ und die Adresse für die Spendenquittung angeben!

Spendenquittungen stellen wir gerne ab 300,00€ aus. Unter 300,00€ reicht ein vereinfachter Nachweis (Kontoauszug oder Bar Beleg) aus.

----------------------------------

Was machen wir mit den Spenden


"Ohne Transparenz und Überwachung kann es leicht dazu kommen, dass Spenden in die falschen Hände gelangen. Es ist unsere Verantwortung sicherzustellen, dass jeder Cent, den wir spenden, tatsächlich dort ankommt, wo er am meisten benötigt wird."
- Warren Buffett, Investor und Philanthrop -


Unser Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Spenden transparent zu überwachen, um sicherzustellen, dass jeder Cent, den wir sammeln, tatsächlich dort ankommt, wo er am meisten benötigt wird.

Dazu haben wir einig
e Maßnahmen ergriffen:
• Grundsätzlich werden nur Sachspenden vor Ort übergeben, Geld in jeglicher Form wir nicht übergeben oder transferiert.
• Wir arbeiten eng mit lokalen Partnern zusammen, um sicherzustellen, dass die Spenden direkt vor Ort ankommen und dort auch verwendet werden.
• Wir fordern und erhalten von unseren Partnern vor Ort Nachweise über den Verbleib der Spenden, dies geschieht auf Grund der aktuellen Situation in Form von Erklärungen und Bildmaterial.
• Wir begleiten viele unserer Spendentransporte persönlich und überzeugen uns von der Situation vor Ort und der Weitergabe an Bedürftige.
• Wir halten unsere Spender über den Verwendungszweck der Spenden auf dem Laufenden.

Wir sind uns bewusst, dass die Überwachung von Spenden Zeit und Ressourcen erfordert, aber wir sind fest entschlossen, jeden Cent, den wir sammeln, sinnvoll und verantwortungsbewusst zu verwenden. Genauso ist es uns jedoch bewusst, dass wir keine 100%igen Nachweis führen oder verlangen können.


Wir danken unseren Spenderinnen und Spendern für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung.

"Es ist unvermeidlich, dass einige Menschen das Sozialsystem ausnutzen werden. Aber wir dürfen uns nicht davon entmutigen lassen, diejenigen zu unterstützen, die wirklich Hilfe benötigen.
Wir müssen uns auf Lösungen konzentrieren, die Missbrauch verhindern und gleichzeitig die Bedürftigen unterstützen."

- Justin Trudeau, Premierminister von Kanada -

 

bottom of page