top of page

Konvoi 27 ist unterwegs

Aktualisiert: 7. Aug. 2023

Wir möchten Ihnen unseren 27. Konvoi vorstellen.

Zwei Rettungswagen, ein Kommandofahrzeug, ein Löschfahrzeug und ein Leichenwagen werden von unseren ehrenamtlichen Kräften am 4. August in die Ukraine überführt. 8 Fahrer haben sich um 7 Uhr auf den Weg machen. Ziel sind Dmytrievka, Berdychiv und Butcha.


Die Fahrzeuge werden dort dringend für den zivilen Katastrophenschutz als auch von der Armee für die Rettung und den Transport von Verletzten benötigt.


Wir sind stolz in 27 Konvois dann insgesamt mehrere 100 Tonnen Hilfsgüter und 10 Fahrzeuge in das Krisengebiet gebracht zu haben.


Hier einige Bilder von der Verabschiedung

und dem Start des Konvois



Die Hälfte des Tagesziels ist erreicht


An der Grenze angekommen. Das Warten beginnt.



Die ersten Fahrzeuge sind über die Grenze. Mit dem Leichenwagen gab es zolltechnische Probleme. Aber er folgt wohl in Kürze.



Bis auf den Leichenwagen sind alle gut angekommen. 19.45 Uhr.



Dirk könpft noch. Mit neuen Papieren versucht er nochmal über die Grenze zu kommen, frei nach dem Motto "aufgeben ist keine Option". Ist halt ein Kämpfer unser Dirk. Alles Gute.


Keine Glanzleistung der polnische Grenzbehörden. Nach 36 Stunden konnte unser Dirk mit einem nahezu leeren Transporter die Grenze passieren. Man denkt unwillkürlich an Schikane. Als ob wir in diesen schweren Zeiten keine andere Sorgen haben.



Fahrzeugpräsentation- und übergabe 7. August




152 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page