top of page

24-Stunden-Spenden-Marathon mit Erfolg abgeschlossen

7.296 km zeigten die Tachometer nach 24 Stunden an. Eine tolle Leistung.


Facebook Russia fand unser Event so "bemerkenswert", daß man unseren Livestream dort blockiert hat. Wir sind überrascht und fühlen uns geehrt, dass Russland Angst vor den tapferen 150 Radlern aus dem kleinen Sankt Augustin hat.

Man mochte wohl unsere Friedensfahne nicht, die während des Streamens zu sehen war.


Für uns galt: jetzt erst recht.


Pünktlich am Samstag, den 29. April starteten die ersten RadlerInnen. Mit ordentlicher musiklaischer Power, traten alle kräftig in die Pedalen.



Wie heißt es so schön –

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte.




Und nun gibt es noch bewegte Bilder








Wer es nicht glaubt, es ist zuende, als wäre nichts gewesen.



Ob ich die anderen doch noch einhole?




Dankesworte des Bürgermeisters von Dmytrivka




5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page